Ada
um 06:20 Uhr am 16.05.2022
Gott,

Du hast uns als Gegenüber geschaffen.

Wir sind geschaffen nach Deinem Bilde als Deine Gegenüber

und dürfen Dich anrufen und mit Dir sprechen. 

Und wir sollen einander Gegenüber sein,

miteinander lachen und weinen, Schmerz aushalten und Freude teilen

und füreinander aktiv werden. 

Und auch uns selbst können wir Gegenüber sein,

wenn wir uns im Spiegel betrachten,

uns selber ansehen

und mit uns ins Gespräch kommen über Wünsche und Träume, Sorgen und Ärger und über die Frage, wer wir selber sind und wer wir werden wollen.

Das sind schöne Bilder dafür,

dass unser Leben aus einem Geflecht von Beziehungen besteht. 

Hilf Du uns,

großer und gütiger Gott,

den Reichtum zu erkennen,

der in dieser Erkenntnis steckt.

Hilf Du uns, dass wir auf dem Fundament Deiner Liebe einander wahre Freunde sein können

und dass wir auch uns selber freundlich ansehen.

Amen

 

 

2
Ada
um 06:13 Uhr am 16.05.2022
Losung und Lehrtext für heute

Als die drei Freunde Hiobs all das Unglück hörten, das über ihn gekommen war, kamen sie und saßen mit ihm auf der Erde sieben Tage und sieben Nächte und redeten nichts mit ihm; denn sie sahen, dass der Schmerz sehr groß war.

Hiob 2,11.13

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

Galater 6,2

1
Ada
um 22:12 Uhr am 15.05.2022
Gott, du Allmächtiger, Schöpferin allen Lebens,

Du kennst mich

mit allem, was zu mir gehört.

Nicht alles an mir ist liebenswert

und nicht alles ist gut und heil.

Vieles ist defekt,

vieles mag ich selber nicht an mir

und oft genug vergleiche ich mich mit anderen,

die vermeintlich besser davongekommen sind,

die Dinge besser können

und deren Leben mehr zu glücken scheint.

Gott,

Du aber sagst mir zu,

dass Du mich liebst

und dass ich bei Dir meinen ganz eigenen Wert habe.

Du willst mich nicht auswechseln gegen jemand anders,

sondern Du meinst mich,

genau mich,

wenn Du mich bei meinem Namen nennst.

Oft genug kann ich das nicht glauben.

Und doch sprichst Du es mir immer wieder zu.

Du siehst in mir den Menschen,

der ich werden kann mit all dem, was an Ressourcen und Fähigkeiten, an Gutem und Einzigartigen in mir steckt. 

Hilf mir,

dass ich zu dem Menschen werde,

zu dem Du mich geschaffen hast.

Und hab Dank dafür, Gott,

dass Du mich jetzt schon liebst,

wo ich noch auf dem Weg bin.

Amen

2
Ada
um 22:07 Uhr am 15.05.2022
Jesus Christus, Bruder aller Menschen,

in Dir allein ist das Heil

und durch Deinen Namen sollen wir selig werden.

Immer wieder werden wir Menschen begegnen, 

die uns Heilsversprechen machen

oder verlockende Angebote wie das Glück auf Erden, Erfolg oder Macht und Karriere.

Hilf Du uns,

dass wir erkennen,

dass Du allein der Weg zum Leben bist.

Amen

Ada
um 22:03 Uhr am 15.05.2022
Losung und Lehrtext für heute

Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden.

Joel 3,5

Petrus spricht von Jesus: In keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden.

Apostelgeschichte 4,12

1
Der uns behütet, schläft nicht
um 16:53 Uhr am 15.05.2022
Gebet

Barmherziger Gott,

Dir ein neues Lied zu singen

lädt der Wochenspruch uns ein,

gemeinsam mit dem frischen, in der Sonne strahlenden Grün der Bäume und der Wiesen,

mit den Vögeln, deren Stimmen durch die Vorgärten klingen

und dem sanften Wind, der sich wie eine Liebkosung anfühlt.

Danke, Gott, für die Wunder Deiner Schöpfung,

in denen Deine Liebe aufstrahlt zu allem, was Du geschaffen hast.

Danke, Gott, für die neuen Lieder,

die Menschen zu Deinem Lob gesungen haben

in finsteren Zeiten,

die Lieder, mit denen sie Deinen Namen angerufen haben,

Deine Wunder gepriesen haben

in Zeiten von Krieg und Hungersnot, Verfolgung und Unterdrückung

trotz allem, was an Furchtbarem um sie herum geschehen ist.

Danke, barmherziger Gott,

für das größte Wunder von allen

durch das du selbst in Jesus zu uns gekommen bist

um mitzuleben und mitzuleiden

was wir Menschen in dieser von Dir abgefallenen Welt einander antun

und um uns trotz allem selig zu machen.

Danke, barmherziger Gott,

dass diese Verheißung all denen gilt,

deren Leiden uns stumm zu machen droht,

wir darauf vertrauen dürfen, dass Du bei ihnen bist,

in den Bunkern und den zerstörten Dörfern in der Ukraine,

bei den Geflüchteten und Verschleppten,

bei denen, die der Hunger bedroht, weil kein Getreide mehr geliefert wird

und bei all Deinen gequälten Geschöpfen, die unter den Folgen unserer verkehrten Lebensweise leiden.

Hilf uns, barmherziger Gott,

umzukehren zu Dir.

Amen

1
Der uns behütet, schläft nicht
um 16:49 Uhr am 15.05.2022
In keinem anderen finden wir Gottes Liebe

Von der Liebe Gottes zur Welt zu reden (Johannes 3, 16), bereitet dem, der nicht in Formeln stecken bleiben will, heute nicht geringe Schwierigkeiten. Es ist ja deutlich genug, daß Gottes Liebe zur Welt nicht darin besteht, daß er den Kriegen ein Ende macht, daß er Armut, Not, Verfolgungen, Katastrophen aller Art von uns nimmt; gerade darin aber sind wir gewohnt Gottes Liebe zu suchen, und wir finden sie nicht. Jedoch so schwer es uns wird und so tief es uns erschüttert, daß Gottes Liebe sich so vor der Welt verbirgt, so dürfen wir gerade in solchen Zeiten dafür besonders dankbar werden, daß wir Gottes Liebe nicht mehr dort zu suchen brauchen, wo sie für uns nicht da ist, sondern daß sie uns umso klarer dort leuchtet, wo wir sie allein finden sollen: in Jesus Christus.

(Dietrich Bonhoeffer)

1
Der uns behütet, schläft nicht
um 16:41 Uhr am 15.05.2022
Tageslosung und Lehrtext

Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden. (Joel 3,5)

Petrus spricht von Jesus: In keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden. (Apostelgeschichte 4,12)

1
Der uns behütet, schläft nicht
um 16:34 Uhr am 15.05.2022
Wochenspruch

Singet dem HERRN ein neues Lied, denn er tut Wunder. (Ps 98,1)

2
Der uns behütet, schläft nicht
um 23:25 Uhr am 14.05.2022
Am Ende des Tages

Ein Tag schließt sich.

Mein Weg geht zu Ende.

Es ist Abend geworden.

Ich will stillhalten,

denn du bist nahe.

 

Auf dem letzten Weg dieses Tages, Gott,

suche ich deinen Frieden.

Nimm von mir alle Hast,

die Unrast meiner Gedanken,

die Sorgen meines Herzens,

denn ich will frei sein für deine Liebe,

offen für dein Licht,

bereit für deine Nähe.

 

Amen

(Aus einem Gebet von Jörg Zink)

1
Der uns behütet, schläft nicht
um 23:08 Uhr am 14.05.2022
Gebet

Barmherziger Gott,

Deine Güte ist es,

dass es noch nicht aus ist mit uns,

dass wir Menschen einander noch nicht ausgerottet haben

trotz der Zerstörungswut, die uns Kriege führen lässt,

in dem Wahn, der eigenen Gruppe, dem eigenen Land anderen gegenüber Vorteile verschaffen zu können,

während doch alle, Angreifer, Angegriffene und alle anderen, nur verlieren.  

Deine Güte ist es,

dass es noch nicht aus ist mit uns,

trotz unseres verantwortungslosen Umgangs mit Deiner Schöpfung,

der unseren zerbrechlichen blauen Planeten

und die Möglichkeit, auf ihm zu leben, völlig zu zerstören droht.

Deine Güte ist es,

dass es noch nicht aus ist mit uns, trotz der Corona-Pandemie,

trotz der unvorstellbar vielen Opfer, die sie schon gefordert hat,

trotz der Ungerechtigkeiten, die sie in grelles Licht gestellt hat,

trotz der immer wieder aufflammenden Infektionen,

die weiter Leid und Tod bringen.

Deine Güte ist es,

dass es noch nicht aus ist mit uns,

dass Deine Barmherzigkeit noch nicht zu Ende ist, sondern alle Morgen neu;

dass Du in Jesus zu uns gekommen bist

und uns durch Ihn immer wieder neu die Möglichkeit schenkst,

zu Dir umzukehren.

Barmherziger Gott,

lehre uns doch, zu begreifen, dass wir umkehren müssen zu Dir

Deine Barmherzigkeit und das Geschenk Deiner Vergebung annehmen

uns von Dir annehmen lassen

und Barmherzigkeit lernen.

Amen

1
Der uns behütet, schläft nicht
um 23:00 Uhr am 14.05.2022
Tageslosung und Lehrtext

Die Barmherzigkeit des HERRN hat noch kein Ende, sondern sie ist alle Morgen neu, und deine Treue ist groß. (Klagelieder 3,22-23)

Darum werden wir nicht müde; sondern wenn auch unser äußerer Mensch verfällt, so wird doch der innere von Tag zu Tag erneuert. (2.Korinther 4,16)

1
Ada
um 07:03 Uhr am 14.05.2022
Jesus,

danke, dass Du da bist,

ganz gleich,

in welcher Lebenssituation wir uns befinden.

Danke,

dass Du uns liebst,

mit allem und trotz allem.

Amen

3
Ada
um 07:26 Uhr am 12.05.2022
“Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen.”

Psalm 18, 30

6
Ada
um 07:22 Uhr am 12.05.2022
Barmherziger Gott,

Du siehst uns in Liebe an

und schenkst uns das Leben,

das Leben mit allem, was dazu gehört.

Du bist unser Schöpfer

und hast uns wunderbar gemacht,

unsere Atmung, unseren Kreislauf, das Zusammenspiel aller Zellen,

und alles ist auf das Feinste austariert.

Du bewahrst uns

und tust uns Gutes,

schenkst uns Deine Gegenwart

und einander....

Gott, wir könnten es so wunderbar haben!

Wenn wir das Leben als das Geschenk sehen könnten,

das es ist,

könnten wir es zu Deiner Ehre gestalten,

könnten es miteinander leben und nutzen

und einander beistehen

und einander eine Wohltat sein.

Deine Barmherzigkeit könnten wir weitertragen

und einander das Leben leichter machen,

könnten gemeinsam am Himmel auf Erden bauen,

einander vergeben und verzeihen

und immer wieder neu miteinander beginnen

im Wissen darum, dass Du, unser Schöpfer, barmherzig bist

und dass Du uns alle liebst.

Gott,

es gibt so viel zu tun,

um unsere Erde zu einem für alle Menschen lebenswerten Ort zu machen!

Hilf mir,

dass ich heute Dein Werkzeug sein kann.

Hilf mir,

dass ich heute aus Deiner Barmherzigkeit lebe

und sie weitertrage.

Hilf mir.

Ohne Dich schaffe ich es nicht,

aber mit Dir kann ich über Mauern springen.

Amen

3
Ada
um 07:13 Uhr am 12.05.2022
Losung und Lehrtext für heute

Leben und Wohltat hast du an mir getan, und deine Obhut hat meinen Odem bewahrt.

Hiob 10,12

Von der Geduld Hiobs habt ihr gehört und habt gesehen, zu welchem Ende es der Herr geführt hat; denn der Herr ist barmherzig und ein Erbarmer.

Jakobus 5,11

1
Der uns behütet, schläft nicht
um 23:59 Uhr am 11.05.2022
Segensbitte

Segensbitte          

Gott,

segne uns mit deinem Wort, das alle Fesseln sprengt.

Segne uns mit deinem Wort, das die Erde erfüllt.

Segne uns mit deinem Wort, das uns zu dir führt.

Amen.

https://www.maria-laach.de/te-deum-heute/

2
Der uns behütet, schläft nicht
um 23:47 Uhr am 11.05.2022
Gebet

Danke, Gott,

dass Du uns Dein Wort schenkst

durch Menschen, die es uns weitersagen.

Danke, dass Du dich selbst darum sorgst,

dass Dein Wort nicht zur Erde fällt,

sondern uns erreichen und berühren kann.

Und doch sind wir frei, auf Dein Wort zu hören

oder nicht,

es anzunehmen

oder zu missachten  

und es doch zur Erde fallen zu lassen.

Vergib mir, Gott,

den immer wieder leichtfertigen und achtlosen Umgang mit Deinem heiligen Wort,

die tauben Ohren und das verschlossene Herz.

Hilf mir,

dein Wort zu ehren und anzunehmen

als Dein kostberes Geschenk.

Amen

2
Ada
um 07:45 Uhr am 11.05.2022
Bitte

Gott, segne den Weg,
das Geheimnis vor uns,
segne das Ziel,
das wir hoffend suchen.

Sei du unser Kompass,
sei Karte und Pol,
sei Wolke am Tag,
Feuer, leuchtend bei Nacht.

Deinem Lichtzeichen folgend
segne uns, dass wir werden
einander zum Segen,
noch auf der Reise.

Amen

(Karen Hinrichs, ORK in www.ekiba.de)

2
Ada
um 07:43 Uhr am 11.05.2022
Gott,

hinhören,

Dich hören

und auf Dich hören...

das geht nur in den Momenten,

in denen wir uns auf Dich einlassen,

in denen wir innehalten,  

in denen wir lauschen und in denen wir bereit sind,

bereit für Dich und Deine Stimme.

Dann können wir Deine Worte erkennen,

nicht nur in ganz besonderen Augenblicken

sondern auch in unserem Alltag,

in dem, was um uns herum geschieht...

Lass uns sensibel und aufmerksam genug sein, 

Deine Worte zu erkennen,

auch wenn es laut um uns herum ist

und gerade dann still zu werden,

wenn die Unruhe und Hektik uns von Dir abbringen wollen.

Und lass uns von Dir weitererzählen und lass auch unsere Taten von Dir sprechen,

damit wir auch voneinander immer mehr von Dir erfahren.

Amen

3
Ada
um 07:33 Uhr am 11.05.2022
Losung und Lehrtext für heute

Der HERR war mit Samuel und ließ keines von allen seinen Worten zur Erde fallen.

1. Samuel 3,19

Jesus spricht: Wer euch hört, der hört mich.

Lukas 10,16

1
Ada
um 07:32 Uhr am 10.05.2022
Friedensgebet

Gütiger Gott, wir sehnen uns danach,
miteinander in Frieden zu leben.

Wenn Egoismus und Ungerechtigkeit
überhandnehmen,
wenn Gewalt zwischen Menschen ausbricht,
wenn Versöhnung nicht möglich erscheint,
bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Wenn Unterschiede in Sprache,
Kultur oder Glauben uns vergessen lassen,
dass wir deine Geschöpfe sind und
dass du uns die Schöpfung als gemeinsame
Heimat anvertraut hast,
bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Wenn Menschen gegen Menschen
ausgespielt werden,
wenn Macht ausgenutzt wird,
um andere auszubeuten,
wenn Tatsachen verdreht werden,
um andere zu täuschen, bist du es,
der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Lehre uns, gerecht und fürsorglich
miteinander umzugehen und der
Korruption zu widerstehen.

Schenke uns mutige Frauen und Männer,
die die Wunden heilen, die Hass und Gewalt
an Leib und Seele hinterlassen.

Lass uns die richtigen Worte, Gesten und
Mittel finden, um den Frieden zu fördern.

In welcher Sprache wir dich auch als
„Fürst des Friedens“ bekennen,
lass unsere Stimmen laut vernehmbar sein
gegen Gewalt und gegen Unrecht.

Amen.

www.oekumenisches-friedensgebet.de

2
Ada
um 07:27 Uhr am 10.05.2022
Jesus Christus, Bruder aller Menschen,

nicht mehr sollen wir tun

als an Dich zu glauben,

damit hier auf Erden der Himmel beginnen kann...

das erscheint als so ein kleiner Schritt

und doch verändert er das ganze Leben

und ist vermutlich deswegen so schwer zu tun,

weil mit dem Glauben an Dich nichts bleibt, wie es war!

Ist das der Grund,

dass so viele Menschen Dich gar nicht richtig kennenlernen wollen?

Ist es die Angst vor den möglichen Konsequenzen?

Die Sorge davor,

das eigene Handeln dann an Deinem Leben und Deinem Handeln messen zu "müssen"?

Die Angst um die eigene "Freiheit",

darum, dann nicht mehr nur auf das eigene Wohl achten zu können

und nicht mehr "darauf pfeifen zu können", wie es meinen Nächsten geht? 

Der Respekt davor,

in Zukunft das Gemeinwohl über mein eigenes stellen 

und die Schöpfung ehren und bewahren zu "müssen"?

So vieles sein lassen zu "müssen",

weil es negative Auswirkungen auf meine Mitmenschen hätte?

Deswegen verzichten zu "müssen"?

Du, Jesus, hast zu uns gesprochen und uns gesagt:

»Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (Lukas 10, 27).

Durch Dich, Jesus, können wir das.

Hilf,

dass alle Menschen das erkennen,

damit irgendwann hier auf der Erde das Himmelreich beginnen

und Frieden werden kann.

Hilf,

dass wir Menschen erkennen,

dass die wahre Freiheit darin liegt, sich für das Gute entscheiden zu dürfen.

Amen

2
Ada
um 07:16 Uhr am 10.05.2022
Losung und Lehrtext für heute

Es wird keiner den andern noch ein Bruder den andern lehren und sagen: »Erkenne den HERRN«, denn sie sollen mich alle erkennen, beide, Klein und Groß, spricht der HERR.

Jeremia 31,34

Da fragten sie ihn: Was sollen wir tun, dass wir Gottes Werke wirken? Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Das ist Gottes Werk, dass ihr an den glaubt, den er gesandt hat.

Johannes 6,28-29

1
Der uns behütet, schläft nicht
um 23:30 Uhr am 09.05.2022
Gebet

Gütiger Gott,

Du kannst unser Denken verändern

und uns zu neuen Menschen machen,

zu Menschen, die so sind, wie Du uns gewollt und geschaffen hast.

Hilf uns, die Gedanken zuzulassen, die uns neu machen,

durch die wir die in Beziehungen leben können,

miteinander und mit Dir.

Segne unsere Beziehungen zu anderen Menschen,

damit wir in ihnen nicht uns selbst und unseren Vorteil suchen,

sondern darauf achten, dass wir einander zu unserem Recht kommen lassen.

Segne unsere Beziehung zu Dir,

damit sie uns die Erfahrung schenkt, dass wir zu Dir gehören.

Amen

 

1
Ada
um 06:25 Uhr am 09.05.2022
Du Gott aller Menschen,

in wunderbarer Vielfalt der Sprachen und Kulturen hast du alle Menschen nach deinem Bild geschaffen.

Befreie uns von Vorurteilen und Ängsten,

damit wir in den Gesichtern aller Menschen überall dein Gesicht sehen

durch Jesus Christus, unseren Retter und Herrn.

Amen

 

Lutherischer Weltbund

2
Ada
um 06:23 Uhr am 09.05.2022
Gott, du Allmächtiger, Schöpferin allen Lebens,

Du bist gerecht und liebst Gerechtigkeit

und forderst auch uns dazu auf,

zu neuen, gerechten Menschen zu werden...

Aber das,

was überall auf der Erde geschieht,

sieht so gar nicht nach Gerechtigkeit und Heiligkeit und nach neuen, gerechten Menschen aus

und so gar nicht danach, als seien wir Menschen bereit, uns zu ändern und neu zu werden!

Stattdessen gibt es im Kriegsgebiet der Ukraine täglich neue Gefechte

und von überall aus der Welt gibt es Nachrichten über Ungerechtigkeit und Leid, das Menschen anderen Menschen zufügen.

Gott,

auch wir wünschten uns so,

dass Gerechtigkeit käme und Einsehen und Frieden!

Wir bitten Dich, Gott,

mach Du neue Menschen aus uns!

Wir selber bekommen es ganz offensichtlich nicht hin

und ohne Dein Einschreiten wird sich nichts ändern.

Hilf Du uns,

uns auf einen neuen Weg zu machen,

damit wir und die nachfolgenden Generationen überhaupt eine Chance haben auf ein Leben ohne ständige Angst.

Lehre Du uns Gerechtigkeit

und den Mut, Neues zu wagen.

Ohne Dich wird uns nichts gelingen,

mit Dir aber alles.

Amen

1
Ada
um 06:10 Uhr am 09.05.2022
Losung und Lehrtext für heute

Der HERR ist gerecht und hat Gerechtigkeit lieb.

Psalm 11,7

Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.

Epheser 4,23-24

1
Ada
um 22:14 Uhr am 08.05.2022
Ich lasse mich dir

Ich lasse mich dir, Herr und bitte dich:
Mach ein Ende aller Unrast! 

Meine Gedanken lasse ich dir.
Ich glaube nicht mehr, dass ich so klug bin, 
mich selbst zu verstehen,
dieses ganze Leben oder die Menschen.
Lehre mich deine Gedanken denken. 

Meine Pläne lasse ich dir.
Ich glaube nicht mehr, dass mein Leben seinen Sinn findet
in dem, was ich erreiche von meinen Plänen.
Ich vertraue mich deinem Plan an,
denn du kennst mich. 

Meine Sorgen um andere Menschen lasse ich dir.
Ich glaube nicht mehr,
dass ich mit meinen Sorgen irgendetwas bessere.
Das liegt allein bei dir. Wozu soll ich mich sorgen? 

Die Angst vor der Übermacht der anderen lasse ich dir.
Ich brauche kein erfolgreicher Mensch zu sein,
wenn ich ein gesegneter Mensch sein soll
nach deinem Willen. 

Alle ungelösten Fragen, alle Mühen mit mir selbst,
alle verkrampften Hoffnungen lasse ich dir.
Ich gebe es auf, gegen verschlossene Türen zu rennen,
und warte auf dich. Du wirst sie öffnen. 

Ich lasse mich dir. Ich gehöre dir, Herr.
Du hast mich in deiner guten Hand. Ich danke dir.

Amen

Jörg Zink in www.liebfrauenschule.de

3
Ada
um 22:13 Uhr am 08.05.2022
Vater im Himmel,

wir sind blind,

wir sehen nicht, was Du uns alles geschenkt hast,

nutzen unsere Gaben nicht in Deinem Sinne

und erkennen den Weg nicht, den Du uns leiten willst...

Du aber hast uns berufen aus der Finsternis in Dein wunderbares Licht.

Du willst uns das wahre Sehen schenken,

willst, dass wir erkennen,

was Dein Wille ist,

nämlich, dass wir das Licht sehen und es einander weiterschenken.

Danke,

dass Du nicht nachlässt, an uns zu glauben.

Schenk uns doch auch,

dass wir glauben können und sehend werden.

Amen

1. Petrus 2,9

2